Rundum umweltbewusst

Energie

Erneuerbar und sparsam

Klimaschutz

Wachsende Waldflächen

Reyclingfähigkeit

Gelebte Kreislaufführung

Praktizierte Kreislaufwirtschaft

Wussten Sie, dass Faltschachteln ein Paradebeispiel gelungener Kreislaufwirtschaft darstellen?
Die in Europa zur Herstellung von Faltschachteln eingesetzten Kartonfasern werden zu 100 Prozent aus nachwachsenden, nicht fossilen Rohstoffen (Holzfasern und Zellulose beziehungsweise aufbereitetem Altpapier) gewonnen und stammen ausschließlich aus nachhaltiger und meist zertifizierter Forstwirtschaft (FSC, PEFC).

Zudem sind Faltschachteln – auch beschichtete – uneingeschränkt recyclingfähig. Die Fasern der Kartonverpackungen können durchschnittlich bis zu sieben Mal für neue Papier- und Kartonprodukte (vollständig und stofflich) wiederverwertet werden. Mit dem mehrmaligen Durchlaufen des Recycling-Prozesses stellen Papierfasern also einen bedeutenden Beitrag zum Klimaschutz dar.


Menü schließen