Publikationen

ECMA Food Safety Good Manufacturing Practice Guide 1.1 – ECMA GMP Leitlinie (Deutsche Übersetzung, 2013)

Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit haben für die Faltschachtel-Industrie den höchsten Stellenwert. Daher gehören sichere Lebensmittelverpackungen aus Karton zum Selbstverständnis der Faltschachtelindustrie, um die Erwartungen und Anforderungen des Gesetzgebers, der Markenartikler, des Handels und der Endverbraucher zu erfüllen.

Der FFI repräsentiert die deutsche Faltschachtel-Industrie und hat zusammen mit der ECMA European Carton Makers Association den ECMA Food Safety Good Manufacturing Practice Guide (Version 1.1; veröffentlicht im Dezember 2013) entwickelt und als ECMA GMP Leitlinie in einer deutschen Übersetzung zur Verfügung gestellt.

Die ECMA GMP Leitlinie ist relevant für alle Faltschachtelhersteller bzw. Hersteller von Lebensmittelbedarfsgegenständen aus Karton.

Die ECMA GMP Leitlinie ist ein Management Tool zur Minimierung von Migration, organoleptischen Einflüssen und Veränderungen in der Zusammensetzung der Lebensmittel im Zusammenhang mit Kartonverpackungen. Darüber hinaus gibt sie Hilfestellungen in Bezug auf die Konformität mit der Verordnung (EG) Nr. 2023/2006 „über gute Herstellungspraxis für Materialien und Gegenstände, die dazu bestimmt sind, mit Lebensmitteln in Berührung zu kommen“ („GMP-Verordnung“).

Die deutsche Fassung der ECMA GMP Leitlinie steht nachfolgend zum Download bereit. In weiteren Sprachen ist die ECMA GMP Leitlinie auf der Website der ECMA verfügbar.

Die deutsche Übersetzung des 2021 aktualisierten ECMA Good Manufacturing Practice Guide 2.0 finden Sie hier.

GMP-Leitfaden.pdf
Größe: 1,2 MB
Menü schließen